Studiengang Technologiemanagement

Hintergrund

Die deutsche Industrie verlangt zunehmend nach Ingenieuren, die außer über technisches Fachwissen auch über vertiefte betriebswirtschaftliche Kenntnisse verfügen. In Gesprächen mit Personalverantwortlichen kommt zum Ausdruck, dass aus dem reinen Fachspezialisten der vergangenen Jahre der interdisziplinär geschulte Ingenieur für die komplexen Zukunftsaufgaben werden soll.

Technologiemanagement

Ziele des Studiengangs

Die aus diesem Studiengang hervorgehenden Ingenieurinnen und Ingenieuren bilden die Brücke zwischen technisch und betriebswirtschaftlich geprägten Bereichen im Unternehmen. In der betrieblichen Praxis werden sie dort eingesetzt, wo es darauf ankommt, wechselnde Perspektiven in der Bearbeitung von komplexen Aufgaben einzunehmen. Neben ihrem technischen Fachwissen in Vertiefungen wie z.B. Fertigungstechnologien, Konstruktionstechnik, Kraftfahrzeugtechnik, Steuerungstechnik, können sie Kenntnisse in den wesentlichen Management-Bereichen wie z.B. Forschungs- und Entwicklungsmanagement, Unternehmensorganisation, Marketing und Vertrieb, Finanzierung, Controlling und Beschaffungsmanagement vorweisen. Somit sind sie in der Lage, betriebswirtschaftliche Zusammenhänge aus ingenieurtechnischer Sicht zu analysieren, zu gestalten und zu bewerten.

Der Studiengang Technologiemanagement wird als interdisziplinärer Studiengang von den Fakultäten "Konstruktions-, Produktions- und Fahrzeugtechnik", "Energie-, Verfahrens- und Biotechnik" und "Wirtschafts- und Sozialwissenschaften" der Universität Stuttgart angeboten. Die organisatorische Verantwortung liegt bei der Fakultät „Konstruktions-, Produktions- und Fahrzeugtechnik“.

Der Schwerpunkt der Ausbildung liegt im Vergleich zum Studium des Wirtschaftsingenieurwesens und der technisch orientierten Betriebswirtschaftslehre weiterhin auf der technischen und ingenieurwissenschaftlichen Seite. Der Studiengang Technologiemanagement stellt eine ideale Ergänzung der bestehenden ingenieurwissenschaftlichen Studiengänge und des technisch orientierten Betriebswirtschaftsstudiengangs an der Universität Stuttgart dar.

Technologiemanagement

Abschluss

Der bisherige Diplomstudiengang Technologiemanagement wurde zum Wintersemester 2008/2009 auf die Abschlüsse Bachelor of Science (B.Sc.) und Master of Science (M.Sc.) umgestellt. Eine Zulassung in das erste Fachsemester Diplom ist nicht mehr möglich.

Chancen: Qualifikation und Berufsaussichten für Absolventen

Die Berufsaussichten im Technologiemanagement können als hervorragend bezeichnet werden. Da die Anforderungen an diesen Studiengang besonders auch aus der Industrie formuliert wurden, kann darauf geschlossen werden, dass die Industrie ein gesteigertes Interesse an Absolventen aus diesem Bereich hat. Aber nicht nur in der Industrie können die Absolventen erfolgreich eingesetzt werden, sondern auch in der Wissenschaft gibt es sehr viele Fragestellungen und Arbeitsgebiete, die den/die Ingenieur/Ingenieurin mit betriebswirtschaftlichen Kenntnissen erfordert.